Ziele und Visionen

Ziele muss man haben, sonst hat man keine Richtung in die man gehen kann. Und eine Vision ist ein Bild, eine bestimmte Vorstellung, die man von der Zukunft hat.

Von engagierten Tierschützern 2005 gegründet, verfolgt NotDogge e. V. bis heute folgende Ziele:

Tierschutz

  • in Not geratenen Doggen schnell & artgerecht helfen
  • Doggenhalter, die aus verschiedenen Gründen ihre Tiere abgeben müssen, unterstützen
  • Kooperation mit anderen Tierschutzorganisationen , um in Not geratenen Doggen zu helfen
  • Hilfe bei der Vermittlung von Doggen in Tierheimen
  • Übernahme und aktive Hilfestellung bei Beschlagnahmung nicht artgerecht gehaltener Hunde
  • Pflege, Aufbau und Resozialisierung uns anvertrauter oder von uns übernommener Hunde
  • Tierärztliche Versorgung der uns anvertrauten Hunde
  • Vermittlung in ein neues, von uns eingehend und kompetent geprüftes Zuhause

 

Information, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerk

  • Information über die Rasse Deutsche Dogge und deren artgerechte Haltung
  • Beratung und Hilfestellung bei Problemlösungen im Umgang mit der sensiblen Großhunderasse Deutsche Dogge
  • Förderung eines postiven Bildes dieser Großhunde in der Öffentlichkeit durch aktive Öffentlichkeitsarbeit und Medienbetreuung
  • Einbinden von engagierten Tierfreunden als kompetente Pflegestelle, Endplatzkontrolleure, Infostand-Betreuung oder für andere, den Verein unterstützende, Maßnahmen (siehe auch : Was jeder tun kann)

Unsere Vision

Am Strand lagen aber unzählige von Seesternen, die von der Strömung an den Strand geworfen waren.

Ein kleiner Junge lief am Strand entlang, nahm behutsam Seestern für Seestern in die Hand und warf sie zurück ins Meer.

Da kam ein Mann vorbei. Er ging zu dem Jungen und sagte: "Du dummer Junge! Was du da machst ist vollkommen sinnlos. Siehst du nicht, dass der ganze Strand voll von Seesternen ist? Die kannst du nie alle zurück ins Meer werfen! Was du da tust, ändert nicht das Geringste!"            
      ziele

 Der Junge schaute den Mann einen Moment lang an. Dann ging er zu dem nächsten Seestern, hob ihn behutsam vom Boden auf und warf ihn ins Meer. Zu dem Mann sagte er: "Für ihn wird es etwas ändern!"

Porter, Patrick: Entdecke dein Gehirn,
Junfermann, 1997; Geschichte gekürzt und überarbeitet

Unsere Vision ist einfach: für so viele unglückliche, verstoßene, aufgegeben vernachlässigte, mißhandelte Doggen wie möglich der kleine Junge sein der sagt:

Für diese Eine wird es etwas ändern.

Aktuelles

NotDoggen-Hotline

  

0800 668 36 44

 


Spendenkonto

 

 

IBAN       DE19 7219 1600 0006 4223 22
BIC GENODEF1PFI

  Hallertauer Volksbank

  


           

 

Sponsoren

  amazon

 

 
 

 

Visitcounter

Heute117
Gestern376
Woche1970
Monat7126
Insgesamt536826

Suchen