Zuhause gefunden

Bonetti



*

 

 

 

Beschreibung:
Bonetti

Bilder von Bonetti:

  • 9064
  • notdogge1544
  • notdogge1545
  • notdogge1546
  • notdogge1547
  • notdogge1548
  • notdogge891
  • notdogge892
  • notdogge893
  • notdogge894
  • notdogge895

Berichte:
News von Bonetti und seiner Familie
Hallo, liebes NotDogge Team!

Wir wollten einfach einmal einen kleinen Gruß schicken von unserem lieben Bonetti und ein bischen erzählen, was unser *NotDogge-Rentner* so macht.

Bonetti ist ein richtiger Traumhund: er sabbert nicht, möchte nur gefallen, ist sehr souverän bei Hundebegegnungen- und wenn er mal dumm *von der Seite* angekläfft wird, schaut er nur mit der ganzen Weisheit und Arroganz seiner fast 12 Jahre auf den anderen herab als wolle er sagen: *He du kleine Rotznase: erstens bin ich eh stärker und komm DU erstmal in mein Alter..!*
Er geht immer ohne Leine und ist einfach nur ein richtiger Schatz.

Meistens. Er liebt alles, was auf dem Tisch steht. Wenn ich einen Kuchen auf dem Tisch stehe habe und nicht aufpasse, ist der auf jeden Fall *für Bonetti*. Es spielt für ihn keine Rolle, ob es ein Stück oder ein ganzer Kuchen für das Kaffeekränzchen ist: was angerichtet ist wird verspeist. Direkt vom Teller, ohne dass etwas runterfällt oder gar zerbricht. Aber der Kuchen, der ist auf jeden Fall weg.

Unsere kleine Jack Russel Hündin Paula ist Chefin im Haus und sie und Bonetti lieben und respektieren sich, wie so ein altes Ehepaar eben.

Eigentlich war Bonetti bis Anfang dieses Jahres immer sehr fit und gesund und hatte bis auf ein paar Alterwehwechen keine echten Probleme. Eines Morgens im Januar konnte der alte Herr plötzlich von Heute auf Morgen nicht mehr aufstehen. Er konnte nicht mehr laufen, und wir mussten ihn zum Lösen mit dem Handtuch in den Garten tragen. Wir sind dann, nach Rücksprache mit Euch, zum Tierarzt Dr. Rommberger nach Regensburg gefahren, der leider feststellen musste dass der gute Bonetti Spondilose an der ganzen Wirbelsäule entlang hat.

Da er nie etwas gezeigt hat war die Spondylose auch schon weiter fortgeschritten, aber wir haben die Hoffnung trotzdem nicht aufgegeben.. Schließlich ist Bonetti ja unser Pflege*kind*. Herr Dr. Romberger hat eine Physiotherapeuten mit in der Praxis, also sind wir acht Wochen lang alle drei Tage nach
Regensburg zur Massage und Physio gefahren. Und wir können zum Glück sagen, dass die Therapie super angeschlagen hat und den mittlerweile knapp 12 jährigen Doggenopa mit großen Erfolg wieder auf die Beine gebracht hat. Er läuft nun wieder ganz normal, hebt das Beinchen, bewegt sich flüssig, kann alleine Aufstehen und alles! Wir sind soo stolz auf ihn!

Kurz darauf wurde bei ihm Hodenkrebs festgestellt- glücklicherweise aber in einem so frühen Stadium, dass alles rechtzeitig entfernt werden konnte.

Bis vor seiner Krankheit hat Bonetti bei uns im Schlafzimmer im ersten OG geschlafen, aber durch die Spondylose geht das mit dem Treppensteigen nicht mehr wirklich. Aber wenn der alte Herr einen fitten Tag hat, dann nimmt er all seine Kraft zusammen und kraxelt die Treppe hoch. Oben angekommen, wedelt er dann ganz stolz mit dem Schwanz als wolle er sagen: Na bitte geht doch! Und zum die Treppe wieder runtersteigen helfen wir ihm dann mit einem großen Tragtuch, mit dem wir ihn hinten unterstützen.

Es ist schon sehr schade, dass der liebe Bonetti schon so alt ist, aber ich bin auch unendlich stolz und froh, dass ich die Aufgabe bekommen habe, ihn in seinen alten Tage begleiten zu dürfen.






Bonetti musste gehen....
Traurige News von Bonetti:
Unser NotDogge-Senior ist den letzten Weg gegangen. Nachdem sich sein Gesundheitszustand in den letzten Wochen massiv verschlechtert hat, (zu seiner extrem eingeschränkten Beweglichkeit durch die fortgeschrittene Spondylose kam ein Zusammenbruch des Immunsystems, so dass er unter massiven Hautproblemen litt, und die notwendigen Medikamente haben seine inneren Organe einfach übefordert) haben wir uns nach eingehender und sehr emotionaler Abstimmung mit seiner Pflegemama entschlossen, ihn in Frieden gehen zu lassen. Im September letztes Jahr haben wir uns noch über den netten Bericht und die Fotogrüße von Bonetti und Familie Hofmann gefreut- nun ging ein langes, und in den letzten 4 Jahren sicherlich wundervolles und innig geliebtes Doggenleben zu Ende. Wir danken Frau Hofmann von ganzem Herzen für ihre aufopferungsvolle Pflege, und die Hingabe mit der sie zusammen mit ihrer Tierärztin bis zum Schluß um Bonetti gekämpft hat. Bedingungslose Unterstützung, Liebe und Pflege für einen zum Zeitpunkt der Übernahme schon 8 Jahre alten Doggenmann- und das bis zur letzten Minute, auch wenn es zum Teil schlimm, kraftraubend und schmutzig war: das ist gelebter, echter Tierschutz! Vielen, vielen Dank, Familie Hofmann, vielen Dank an alle Paten! Bonnetti wurde fast 13 Jahre alt. Machs gut, alter Knabe!

Auch wenn wir alle wissen, dass der Abschied zu unserm Zusammenleben mit den Doggen unausweichlich dazu gehört, so schmerzt er doch immer wieder aufs Neue.
« Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NotDoggen-Hotline

  

0800 668 36 44

 


Spendenkonto

 

 

IBAN       DE19 7219 1600 0006 4223 22
BIC GENODEF1PFI

  Hallertauer Volksbank

  


           

 

Sponsoren

  amazon

 

 
 

 

Visitcounter

Heute19
Gestern385
Woche19
Monat6658
Insgesamt679969

Suchen